Kloster Obermarchtal: Barock ist ein Teil der Landschaft Oberschwabens.
Kloster Obermarchtal: Barock ist ein Teil der Landschaft Oberschwabens. © Michael Kutschke

Tagestour

Schwäbische Alb / Oberschwaben

Von Michael Kutschke
22.03.2008 13:03:10

Die Donau teilt zwei landschaftliche Räume: Im Norden die herbe und karge Schwäbische Alb, im Süden das weite Hügelland Oberschwabens.

Die schöne Landschaft und Kurvenstrecken mit weiten und engen Bögen sind für Tourenfahrer ein Eldorado der Entspannung abseits der Touristenströme. Strecke: 250 km. Diese Tour nach Ulm kann mit der aus Heft 11/07 (inkl. Zusatztrack 200 km um Ulm herum) zur erlebnisreichen Wochenendtour kombiniert werden.

Tourverlauf
Meersburg, Salem, Deggenhausertal, Altenbeuren, Höchsten, Richtung Illmensee, Wilhelmsdorf, Fleischwangen, Ebenweiler, Altshausen, Luditsweiler, Lampertsweiler, Reichenbach, Bad Buchau, in Betzenweiler. geradeaus Richtung Sportplatz, Dentingen, Uttenweiler, Bussen, Unlingen, Obermarchtal, Rechtenstein, Richtung Lauterach. In Reichenstein links zur Laufenmühle. Weiter n. Lauterach, Schloss Mochental, Mundingen, Erbstetten, Anhausen, Hayingen, Wimsener Höhle, Hayingen, Richtung Münsingen, Apfelstetten, Mehrstetten, Schelklingen, Ringingen, Eggingen, Ermingen, Grimmelfingen, Ulm.

Tour-Beizen / Campings / Hotels

  1. Bikers Inn, Salem: Motorrad-Raststätte mit Biergarten, Übernachtungsplatz. Tel. 07553 6752.
    GPS: N: 47° 56.583´; E: 009° 17.464´
  2. Pension/Camping Birkenmühle: Tel. 07555 5308, www.birkenmuehle.de.
    GPS: N 47° 47.621´; E 009° 23.024´
  3. Berg Hotel Höchsten: Geniale Aussicht über den Bodensee. Tel.: 07555 9210 0.
    GPS: N: 47° 49.051´; E: 009° 24.319´
  4. Abzweig Camping Buhhof, Wilhelmsdorf: Tel.: 07503 916876, www.buhhof.de,
    GPS: N: 47° 51.041´; E: 009° 24.506´.
  5. Gasthaus Laufenmühle: Rustikal, mit Biergarten. Tel.: 07375 15 26.
    GPS: N: 48° 15.650´; E: 009° 33.740´
  6. Mochental: Siehe Sehenswürdigkeiten.
  7. Gasthaus Friedrichshöhle: Erstmals 1329 erwähnt. Wildromantisch in einem wasserdurchflossenen Talkessel mit steilen Felsen. Lecker geräucherte Forellen.
    GPS: N: 48° 15.400´; E: 009° 26.898´
  8. Bootshaus an der Lauter: Motorrad-Gartenbeiz. In der Sonne sitzen und Töfffahrern zuschauen oder eine Kanutour machen. Tel.: 073 83 408; www.kanutouren.com
    GPS: N: 48° 20.023´; E: 009° 30.080´
  9. Reiterhofstüble: Seit 500 Jahren Einkehr der St. Galler Bischöfe. Schwäbische Küche. Zimmer/Camping. Tel.: 07583 927132; www.reiterhofstueble.de.
    GPS: N: 48° 01.741´; E: 009°41.780´


Sehenswürdigkeiten

  1. Höchsten: Siehe Berghotel Höchsten
  2. Altshausen: Barocke Schlossanlage aus dem 18. Jahrhundert, heute Sitz des Herzogs von Württemberg,
    GPS: N: 47° 56.110´; E: 009° 32.295´
  3. Bussen: Heiliger Berg Oberschwabens. Schöner Aussichtspunkt: Bei klarer Sicht lassen sich sowohl das Ulmer Münster als auch die Alpenkette zwischen Füssen und Säntis gut erkennen. Die Wallfahrtskirche war Besitz des Klosters St. Gallen. Die älteste Urkunde stammt aus dem Jahr 805.
    GPS: N: 48° 09.630´; E: 009° 33.341´
  4. Kloster Obermarchtal: Eindrucksvollste Klosteranlage Oberschwabens. Ein Ort inmitten der schönsten Landschaft.
    GPS: N: 48° 14.094´; E: 009° 34.216´
  5. Schloss Mochental: Sehenswerte Architektur. Galerie für moderne Kunst. Ausstellungen, Besenmuseum. Urgemütliche Gartenbeiz im Innenhof. Tel.: 07375 418;
    GPS: N: 48° 15.704´; E: 009° 36.272´
  6. Wimsener Höhle: Einzige Höhle der Schwäbischen Alb, die mit Booten befahrbar ist. GPS siehe Gasthaus Friedrichshöhle.
  7. Naturtheater Hayingen: Freilufttheater in gut verständlichem Schwäbisch. Tel: 07386 977723;
    GPS: N: 48° 16.778´; E: 009° 28.790

Tour-Bewertung:

Schwierigkeitsgrad


Kurvenanteil

Landschaft

Sehenswürdigkeiten

Kultur in Hayingen: Nördlich der Stadt fasziniert das Lauertal duch Kurven, Burgen, Felsen und Wacholderheiden. Kultur in Hayingen: Nördlich der Stadt fasziniert das Lauertal duch Kurven, Burgen, Felsen und Wacholderheiden. © Michael Kutschke
Schloss Mochental: Genialer Rastplatz in barocker Idylle. Schloss Mochental: Genialer Rastplatz in barocker Idylle. © Michael Kutschke
Tagestour Schwäbische Alp / Oberschwaben: Wimsener Höhle: Eine der frühesten urkundlich erwähnten Höhlen der Schwäbischen Alb (1447) Tagestour Schwäbische Alp / Oberschwaben: Wimsener Höhle: Eine der frühesten urkundlich erwähnten Höhlen der Schwäbischen Alb (1447) © Michael Kutschke