GPS-Ratgeber

GPS-Tracks für alle

Von Gregor Ambühl
02.04.2009 21:38:25

Ihr TomTom versteht den mittels Garmin erstellten Track einfach nicht? Google Earth weigert sich die Route zu verarbeiten? Das hat jetzt ein Ende, dank frei verfügbarer Software und Web-Angeboten.

Bis dato mussten die Track-Daten mehr oder weniger mühsam von Hand passend gemacht werden. Bei einigen genügt eine geänderte Dateiendung, andere Systeme sind da heikler. Doch damit ist jetzt Schluss, TÖFF und Touratech haben für Sie das Netz durchforstet und haben gpsies.de und gpsbabel.org aufgespürt.

GPSies.com ist primär ein Routenplanungs-Tool. Auf der Webseite können ganz einfach Routen erstellt und gespeichert werden. Der Clou der Webseite ist aber der unscheinbare Link «Konvertieren». Sind Sie beispielsweise Besitzer eines TomTom? Wollen Sie die TÖFF-Tagestour Aargau ins Gerät laden? So gehts: Internet-Browser am PC starten, unter toeff-magazin.ch den GPS-Track runterladen. GPSies.de aufrufen, den Aargau-Track mit dem Namen 1891_0.grm auf der Festplatte packen und ins ITN-Format konvertieren. Dann vom PC aufs TomTom laden. Fertig!

Wer lieber auf dem PC arbeitet ohne Daten ins Netz zu senden, der lädt sich am besten die Freeware von gpsbabel.org auf seinen Rechner. Die Software kann 128 verschiedene GPS-Formate ineinander konvertieren. Achtung: Der «Input-File-Typ» mit der Endung «.grm» kommt im Menü nicht vor, kann aber mittels Format «Garmin PCX5» problemlos konvertiert werden. Egal ob für Zumo, Palm, TomTom oder Nokia.